Für dieses Projekt wurde eine sogenannte automatisch kuppelbare GD10 Kabinenbahn umgesetzt. Die Kabinen verfügen jeweils über 10 Sitzplätze und bieten einen einzigartigen Fahrkomfort.
Die Seilbahn Gärten der Welt auf einen Blick:

 

Die IGA Berlin 2017 Seilbahn auf einen Blick:


Verlauf:

1,5 km lang

Seilbahnsystem:
Kuppelbare Einseilumlaufbahn (GD10), mit 65 Kabinen wovon 6 mit einem Glasfußboden ausgestattet sind, 10 Personen pro Kabine

Kabinengewicht:
900 kg

Seilbahnstützen:
Außerhalb der Stationsbereiche insgesamt 6 Stützen

Fahrgeschwindigkeit:
maximal 21,6 km/h

Fahrtzeit:
4min 25sec

Förderseil:
Durchmesser 50 mm, hergestellt aus hochfesten Stahldrähten, Länge: 3230 m

Bauzeit:
6 Monate

Maximale Höhe während der Fahrt:
35 m

Kapazität:
3.000 Personen pro Stunde und Richtung, 10 Personen pro Kabine

Antrieb:
Elektromotor LEITNER DirectDrive (besonders energieeffizient, geräuscharm und umweltschonend - entwickelt und produziert von LEITNER ropeways)

Stationen:
"Gärten der Welt" beim IGA Haupteingang am Blumberger Damm (in dieser Station befindet sich auch die Ausstellung "Klettergärten der Welt")
"Wolkenhain" - Bergstation
"Kienbergpark" beim IGA-Haupteingang in der Hellersdorfer Straße mit direkter Anbindung an die U5 Kienberg - Gärten der Welt

Hersteller der Seilbahn:
LEITNER ropeways mit Hauptsitz in Südtirol, Italien

Betreiber und Investor:
LEITNER Seilbahn Berlin GmbH

Architektur der begrünten Seilbahnstationen:
Kolb Ripke Architekten