Die Seilbahn Gärten der Welt – Berlin schafft für die gleichnamige Parkanlage eine kurze, bequeme, spannende und barrierefreie Anreise vom U-Bahnhof Kienberg (Gärten der Welt). Mit der Seilbahn schweben Sie über die Parkanlage und können dabei die Landschaft aus einer ganz neuen Perspektive erleben.

Neben den Gärten der Welt laden in unmittelbarer Umgebung auch weitere Parkanlagen und Naturräume erholungssuchende Städter zum Erkunden ein, denn der Bezirk Marzahn-Hellersdorf verfügt über den drittgrößten Grünflächenanteil unter den Berliner Bezirken.

Im Zuge der Internationalen Gartenausstellung ist der Kienbergpark entstanden. Dabei wurde der Bestand qualifiziert, um eine größere Struktur- und Artenvielfalt zu erreichen. Die Erhebung ist mit dem Aussichtsbauwerk Wolkenhain mit Panorama-Café und der Natur-Bobbahn als neue Attraktionen auf dem Kienbergplateau der Mittelpunkt des Parks. Auf dem Plateau befindet sich auch die Zwischenstation „Wolkenhain“ der Seilbahn. Auf Grund von baulichen Maßnahmen im Nachgang der IGA Berlin 2017 sind diese bis Frühjahr 2018 jedoch nur mit der Seilbahn erreichbar.

Das Wuhletal erstreckt sich mit seinen rund 16 km als längster Grünzug im Osten der Hauptstadt von Ahrensfelde bis nach Köpenick. Ein abwechslungsreicher Rad- und Wanderweg lädt zu ausgedehnten Touren ein. Über diese eiszeitlich geprägte Landschaft führt die Seilbahn hinauf zum Kienberg.